BGB AT

Home Nach oben

 

Eine Übersicht über die Kernprobleme des BGB - AT

Eine Rezension zu:

Helmut Köhler

BGB

Allgemeiner Teil

Reihe: Juristische Kurz-Lehrbücher

30. Auflage

des von Heinrich Lange begründeten Werkes

C.H. Beck, München 2006, 295 S., € 17,90

ISBN 3-406-54881-4

http://www.beck.de

 

Die Neuauflage dieses seit Jahrzehnten eingeführten Lehrbuches hat den Stand von September 2006 und bringt den Text auf den entsprechenden Stand von Rechtsprechung und Literatur. Besonderes Augenmerk wurde auf den elektronischen Rechtsverkehr gelegt. Dabei wurde das mit der 28. Auflage eingeführte Kapitel über den "Vertragsschluss im Internet" weiter ausgebaut.

Da es sich um ein extrem bekanntes Lehrbuch handelt, kann sich die Besprechung kurz fassen. Das erste Kapitel bringt eine sehr breit angelegte Einführung in das Privatrecht anhand der Behandlung der Rechtsquellen und der Grundlagen der Rechtsanwendung. Ohnehin überzeugt bei diesem Buch die Schwerpunktbildung. So behandelt der zweite Teil in einer sehr strukturierten Form die Rechtsgeschäftslehre anhand erfreulicher vieler kleiner Beispielsfälle. Es macht den größten Teil des Bandes aus und behandelt in diesem Rahmen auch die Stellvertretung und die Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen in den Vertragsschluss. Die weiteren Kapitel gehen auf Grundsatzfragen von Anspruch, Einrede und Einwendung als der elementaren Methodik des bürgerlichen Rechts ein, sowie auf Rechtssubjekte und Rechtsobjekte. Ein Kapitel zur Technik der Fallbearbeitung schließt diesen Band ab.

Nach wie vor bietet dieser Band eine sehr strukturierte Grundlegung zu den Kernfragen des bürgerlichen Rechts in Deutschland, ohne sich in Details zu verirren, die gerade den Anfänger nur verwirren würden.