Immobilienmanagement

Home Nach oben

 

Ein Praxishandbuch

zum Immobilienmanagement

 

Eine Rezension zu:

 

Claus Jürgen Diedrichs 

Immobilienmanagement im Lebenszyklus

Projektentwicklung, Projektmanagement,

Facility Management, Immobilienbewertung

Heidelberg: Springer, 2006, 697 S.,

ISBN 3-540-25509-5

http://www.springer.de

 

Immobilienmanagement erfordert ein Zusammenwirken der Faktoren Technik, Wirtschaft, Recht und öffentliche Verwaltung. Im Immobilienmanagement wirken Architekten, Ingenieure, Kaufleute, Hausverwalter, Makler, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Juristen eng zusammen. Angesichts des Umstandes, dass die Immobilienwirtschaft erheblich an der Bruttowertschöpfung beteiligt ist, ist ein effektives Immobilienmanagement unumgänglich. Das vorliegende Werk behandelt den "Lebenszyklus" des Immobilienmanagements von der Projektentwicklung über das Projektmanagement, die Gebäudeverwaltung und die Veräußerung von Immobilien.

Immobilienmanager sind Generalisten, die ggf. Spezialisten von Fall zu Fall hinzuziehen, sofern dies notwendig ist. Der Band stellt dar, was eine Immobilienmanager an Know - How besitzen muss und was er in bestimmten Situation sinnvollerweise tun kann. Teil 1 des ausgezeichneten Bandes behandelt die Projektentwicklung und geht dabei zunächst von einer Analyse des Marktes für Projektentwicklungen aus, um sodann darzustellen, wie eine Projektidee am Markt realisiert wird. Dabei werden betriebswirtschaftliche Faktoren ebenso dargestellt wie steuerrechtliche Fragen, Finanzierungsfragen und wesentliche Aspekte der Vertragsgestaltung.

Teil 2 widmet sich dem Projektmanagement, ausgehend vom Leistungsbild der Projektsteuerung. Die Darstellung orientiert am zeitlichen Ablauf des Projektmanagements und geht zunächst von der Projektvorbereitung aus, um sodann auf alle wesentlichen Aspekte der Planung einzugehen, die Ausführungsvorbereitung zu behandeln und die Probleme der Ausführung anzusprechen. Angesprochen werden indessen auch die maßgeblichen Aspekte der Vertragsgestaltung und Honorarfragen. Teil 3 behandelt das Facility Management, während Teil 4 äußert interessante Aspekte der Immobilienbewertung darstellt. In diesem Zusammenhang wird auf normierte wie nicht normierte Verfahren ebenso eingegangen wie auf internationale Bewertungsverfahren. Der Band wird durch ein umfangreiches Literaturverzeichnis abgerundet.

Immobilienmanager werden in diesem Handbuch zu nahezu allen wichtigen Fragestellungen, die bei ihrer Tätigkeit auftreten können, wertvolle Hinweise finden.