PTT-English

Home Nach oben

Ralf Hansen

Qualitätssprünge bei der elektronischen Textübersetzung

PERSONAL TRANSLATOR PT 200
1 ENGLISCH

Einzelplatz:

PT home DM 98,00,- ISBN 3-929510-88-X PT Office DM 198,00,- ISBN 3-929510-89-8 PT Office Plus DM 498,00,- ISBN 3-929510-90-1 PT 2000 Office Plus Französisch DM 698,00,- Fachwörterbücher: Medizin: DM 298,- Automobiltechnik: DM 298,- Business-Englisch: DM 98,-

Update auf PT 2000: PT Office Plus zu PT 2001 Office Plus: DM 248,- PT Home zu PT 2001 Office Plus: DM 348,-

Netzwerk: Basispaket mit fünf Lizenzen: DM 2.577,60,- Jede weitere Lizenz: DM 343,10,-

Programm für Personalcomputer Systemvoraussetzungen:

PC: Pentium 120; 32 MB RAM, 100 MB freier Memory auf der Festplatte; CD-ROM-Player; Soundblaster kompatible Soundkarte und Lautsprecher für die Voice- Funktion; Betriebsystem: Windows 95, 98, ME oder NT Software: Für Word-Schnittstelle: MS Word ab Version 6.0; Für PT-Web: Netscape Communicator ab Version 4.0 oder MS Internet-Explorer ab Version 4.0


linguatec Sprachtechnologien GmbH, München
http://www.linguatec.de

1. Mit dem PT Translator 2001 Englisch aus dem Hause linguatec Sprachtechnologien, München liegt nunmehr eine weitere entscheidende Stufe der Weiterentwicklung des Vorgängerprogrammes PT 2000 vor, das nach wie vor auf der Textverabeitungsoftware “Word” aus dem Hause Microsoft “aufsitzt” und in diese Software immer überzeugender integriert wird. Der PT 2001 ist damit ein integrales Element transnational orientierter Textverarbeitung. Die neue Version behebt entscheidende Schwächen der Vorgängerversion und steigert die Produktqualität in signifikanter Weise. Auch diese Programmversion wurde auf der CEBIT 2001 mit hoher positiver Resonanz vorgestellt und findet seit der Erstversion weite Verbreitung sowohl in global operierenden Unternehmen, staatlichen Verwaltungsbehörden als auch im Dienstleistungssektor. Aufgrund eines integrierten, sehr funktionsfähigen juristischen Wörterbuches findet dieses Programm auch in Rechtsanwaltskanzleien und Steuerberaterbüros Verwendung, zumal eine optionale Netzwerkerweiterung zur Verfügung steht. Die verwendeten Sprachwörterbücher stammen aus dem renommierten Hause PONS und bürgen damit für hohe Qualität. Mitgeliefert wird ein ausgezeichnetes Benutzerhandbuch, das kaum Fragen offen lassen dürfte. Eine Hotline via Telefon, Telefax und E-Mail steht ebenfalls zur Verfügung. Das beigefügte Handbuch ist ausgezeichnet, leicht zu verstehen und sehr detailreich. In der Testphase waren Abstürze oder sonstige Probleme nicht zu verzeichnen. Das Programm arbeitet auf hohem Qualitätsniveau einwandfrei.

2. Die neue Programmversion erlaubt jetzt erstmals eine satzübergreifende Übersetzungstechnik, so daß der jeweilige Text nicht mehr Satz für Satz, sondern im Gesamtzusammenhang übersetzt wird. Dies rechtfertigt in der Tat die vom Verlag verwendete Redewendung eines signifikanten Qualitätssprunges. Er wird bereits bei ersten Tests schnell offenbar. Damit einhergegangen sind erhebliche Überarbeitungen und Erweiterungen der Wörterbücher (550.000 Worte bei Office Plus; 440.000 bei der Home-Version) und Optimierungen des Translation Memory. Die neue Übersetzungsmethode hat den erheblichen Vorteil, daß eine zuverlässige Übersetzung jetzt auch dann erfolgen kann, wenn sich die Bedeutung eines Wortes oder Satzteiles erst aus dem Gesamtzusammenhang erschließt. Die neuartige Kontextbezogenheit der Übersetzung erlaubt eine weitgehende Differenzierung von Mehrdeutigkeiten, die vorher in dieser Weise nicht möglich war und den Zeitaufwand für die manuelle Nachkontrolle erheblich senkt. Stichproben zeigen, daß die Übersetzungsleistung sich erheblich gesteigert hat, so daß dieses Programm nunmehr multifunktional für Texte völlig verschiedener Art einsetzbar ist und nun auch Texte übersetzen kann, mit denen die Vorgängerversion noch gewisse Schwierigkeiten hatte. Dies zeigt sich maßgeblich bei idiomatischen Übersetzungen, Tempuswechseln und komplexen Wortstellungen. Die zahlreichen Auszeichnungen dieses Programmes kommen nicht von ungefähr. Wer sich von der Qualität überzeugen will, hat die Möglichkeit den PT-Translator auch im Netz zu testen: http://www.linguatec.net.

3. Der Translator bildet im Verlauf der Arbeit ein komfortables Satzarchiv (Translation Memory) auf, da bereits überarbeitete Übersetzungen abgespeichert werden und damit für künftige Übersetzungen zur Verfügung stehen. Der Benutzer kann dabei zwischen der alten und neuen deutschen Rechtschreibung wählen. Die Benutzeroberfläche, die auf dem Windows-Standard beruht, ist sehr komfortabel und leicht bedienbar. Lange Einarbeitungsphasen entfallen bei eingehender “Bekanntschaft” mit Windows und Microsoft Office. Wesentlich verbessert wurde die Möglichkeit, ganze Web-Sites zu übersetzen. Die neu eingebundene OCR-Software Omnipage Plus erlaubt nunmehr auch die Übersetzung eingescannter Texte. Und wer Lusthat, kann sich das ganze durch die integrierte Sprachausgabe auch gleich vorlesen lassen. Hinzuweisen ist auf die ergänzenden Wörterbücher zu Medizin, Automobiltechnik und Business-Englisch, die den “Wörterbuch -Horizont” noch erheblich erweitern. Weitere Spezial-Wörterbücher sind in Entwicklung.

4. Ergänzt wird das Angebot durch einen kostenlosen (!) Service des Verlages, der es erlaubt, die allseits beliebten SMS-Nachrichten in Englisch/Deutsch und umgekehrt übersetzen zu lassen. Auch ein WAP-Übersetzungsdienst steht seit einiger Zeit zur Verfügung. Ganz neu ist ein ebenfalls kostenloser Service, der sicher für viele Schüler und Studenten von Interesse ist: die Möglichkeit, Vokabeln online zu lernen (http://www.linguatec.de/service/vocabulary). Abgefragt werden kann ein Grundwortschatz von ca. 3.000 Wörtern und Redewendungen, der ständig erweitert wird.

Mit dem PT Translator 2001 steht eine neue Version dieses inzwischen sehr bewährten Übersetzungsprogrammes zur Verfügung, das höchsten Ansprüchen genügt und auch im juristischen, betriebswirtschaftlichen und steuerfachlichen Bereich eine weite Verbreitung gefunden hat.

 

-